Canon stellt heute zwei neue kompakte und leichte Objektive vor – das EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM und das EF 40mm 1:2,8 STM. Zu einer Reihe neuer Funktionen gehört eine kontinuierliche automatische Scharfstellung im Moviemodus, somit werden professionelle Videos noch einfacher. Aber auch für den Fotogebrauch bieten die beiden Neuen jede Menge Möglichkeiten . Die Objektive sind voraussichtlich ab Mitte Juli 2012 zum Preis von 239* Euro (EF 40mm 1:2,8 STM) und 499* Euro* (EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM) im Handel erhältlich.



Schnelle, präzise automatische Scharfstellung bei Foto und Video
Neben der vollständigen manuellen Scharfstellung im Fotomodus bieten die Objektive EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM und EF 40mm 1:2,8 STM ebenso die präzise automatische Scharfstellung bei der Videoaufzeichnung – ideal also für ambitionierte Filmer. Beide Objektive sind die perfekte Ergänzung für die neue EOS 650D und mit der neuen Stepper-Motor-Technologie (STM) ausgestattet, die die schnelle, kontinuierliche Scharfstellung von sich schnell bewegenden Motiven und fließende, brillante Videos ermöglicht.

Die optimierte Leistung des AF-Systems in beiden Objektiven sorgt für eine sehr schnelle und präzise Fokussierung, die spontane Aufnahmesituationen erleichtert und ausgesprochen detailreiche und brillante Bilder ermöglicht. Beide Modelle sind daher hervorragend für die Dokumentar-, Action- oder Reisefotografie geeignet. Mit einer Naheinstellgrenze von zirka 0,39 Metern (EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM), beziehungsweise 0,3 Metern (EF 40mm 1:2,8 STM) kommt man mit den beiden neuen Objektiven nah an jede Action heran.

EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM – vielseitiges, leistungsstarkes Zoomobjektiv
Mit einem Brennweitenbereich von 18–135 Millimetern empfiehlt sich das EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM als kompaktes, vielseitiges Zoomobjektiv für viele Motive in der Porträt-, Landschafts- oder Actionfotografie. Auch mit langen Verschlusszeiten ist eine hochwertige Bildqualität ganz einfach: Das EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM ist mit einem intelligenten optischen Bildstabilisator ausgestattet, der brillante Aufnahmen mit bis zu vier Stufen längeren Verschlusszeiten gegenüber einem Objektiv ohne Bildstabilisator ermöglicht. Das Objektiv unterscheidet zudem Kameraschwenks von normalen Aufnahmen und stellt den passenden Bildstabilisator-Modus für eine bestmögliche Bildqualität ein. Beim Videodreh wird automatisch der Dynamik Bildstabilisator aktiviert, der durch Bewegungen des Filmers verursachte Kameraverwacklungen kompensiert und für eine ruhige und brillante Videoqualität sorgt.

Ideal für eine attraktive Hintergrundunschärfe und kreative Experimente mit geringer Schärfentiefe bei Fotos und Videos ist beim EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 die kreisrunde Irisblende mit einer elektromagnetischen Blendengruppe (Electro Magnetic Diaphragm (EMD)), die eine ausgesprochen präzise Steuerung der Blendeneinstellungen sichert. Der innovative optische Aufbau sorgt für eine exzellente Bildqualität über den gesamten

Brennweitenbereich: Zu den vier Linsen-Gruppen gehört eine UD- (Ultra-low Dispersion) und eine PMo-Linse (Precision Molded Optics), die wirkungsvoll chromatische Aberrationen reduzieren. Die optimierte Canon Super Spectra Vergütung auf jedem Linsenelement reduziert Streulicht – sie sorgt für eine hervorragende Bildqualität, die eine aufwändige Nachbearbeitung häufig überflüssig macht.


Verfügbar im Handel ab Mitte Juli 2012:
EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS STM für 499* Euro



*UVP inkl. MwSt. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: Juni 2012.