03.2021 – Der Weg ist das Ziel

Thema: Fotos aus allen Bereichen unter dem Aspekt „Der Weg ist das Ziel“
Einsendeschluss: 31.03.2021
Ausrichter: CEWE und Süddeutsche Zeitung Magazin
Beschreibung: Der Print-Spezialist „CEWE“ und „Süddeutsche Zeitung Magazin“ veranstalten einen Fotowettbewerb mit dem Ziel das Foto zu küren, welches ihren Weg an ihr persönliches Ziel am besten darstellt.

Die Gewinner erhalten wertvolle Fahrräder von Geero und die nächstplatzierten dann Warengutscheine für Fotoausrüstungen im Wert von 1.000,- Euro oder 500,- Euro

   
Wettbewerbslink: Hier geht es zur Homepage

02.2021 – Fotohaven Hamburg 2021

Thema: Fotos aus allen Bereichen unter dem Aspekt „Perspektive“
Einsendeschluss: 05.02.2021
Ausrichter: CEWE und die Hamburger Messe
Beschreibung: Der Print-Spezialist „CEWE“ und „Hamburger Messe“ veranstalten einen Fotowettbewerb mit dem Ziel das Foto zu küren, welches die eindruckvollste oder schönste Perspektive auf etwas wiederspiegelt, was dem einzelnen sehr wichtig ist.

Die Fotos starten in den Kategorien:

  • Perspektive in Schwarz-Weiß
  • Mobile Imaging Award
  • Hamburg aus deinem Blickwinkel

Die Gewinner erwartet eine Kameraausrüstung von Olympus und einer Leica C-Lux noch ein Warengutschein von Ilford im Wert von 300,- Euro.

Prämiert werden je 10 Einreichungen aus allen drei Kategorien. Die Siegerfotos der Plätze 1 bis 3 aus jeder Kategorie werden von CEWE hochwertig gedruckt vom 24. bis 28. März 2021 auf der FOTOHAVEN HAMBURG im Rahmen der „oohh! Die FreizeitWelten der Hamburg Messe“ ausgestellt. Hier erfolgt auch am Samstag, 27. März 2021 die Ehrung der Fotografen sowie die feierliche Übergabe der Preise. Im Anschluss an die Messe erhalten die 3x TOP 3 ihr Ausstellungsfoto. Die Plätze 4 bis 10 erhalten je einen CEWE FOTOBUCH Gutschein über 75 Euro

   
Wettbewerbslink: Hier geht es zur Homepage

Sony FE 35 mm F2.8 Sonnar T* ZA (SEL35F28Z)

   
Objektivtyp Standardobjektiv
Hersteller Sony / Zeiss
Bezeichnung Sony FE 35 mm F2.8 Sonnar T* ZA (SEL35F28Z)
Brennweite 35 mm
Blendenbereich f2,8 – f22
Nah-Einstellgrenze 35 cm
Autofokus Ja
Bildstabilisator Nein
Größe 62 x 37 mm
Gewicht 120 gr.
Filtergewinde 49 mm
Bemerkung  
Affiliate-Link
Werbung
 

Festbrennweiten für den kleinen Geldbeutel

Nicht jeder, der sich dem Hobby Fotografie verschrieben hat, kann auf ein unbegrenztes Budget für Objektive zurückgreifen, vielmehr ist in den meisten Fällen eine nüchterne, sachliche Abwägung der Prioritäten erforderlich. Diese Prioritätenabwägung führt jeden Hobbyfotografen irgendwann zu der Frage ob es sich lohnt auf günstige Objektivhersteller auszuweichen.

Auch ich habe mir diese Frage gestellt, denn für mein täglich Brot gehe ich einer geregelten Tätigkeit nach, die mich zwar ernährt, die es mir aber nicht erlaubt mal eben jedes Objektiv, dass ich begehre auch zu kaufen. Also heißt es Kompromisse eingehen oder das Objektivangebot in der Fototasche auf ein Minimum zu reduzieren.

Ich habe mich entschieden mir das Eine oder Andere Objektiv zu gönnen und zwar nicht in der höchsten Preisklasse, sondern aus einem vertretbarem Preissegment, aber trotzdem mit einer sehr guten Preis-Leistungsbilanz. Zudem müssen die Objektive über Autofokus verfügen, damit ist trotz meiner Augenkrankheit dem Hobby Fotografie weiter nachgehen kann. Einen Bildstabilisator betrachte ich auch als erforderlich, doch habe ich diesen bereits in meinem Kameragehäuse (A6500) eingebaut. Da ich nur mit den APS-C Gehäusen von Sony arbeiten möchte um deren Gewichts- und Größenvorteil ausnutzen zu können, sollten natürlich die Objektive auch nicht übermäßig groß und schwer sein.

So bin ich dann auf die Objektive der „Tiny–Serie“ von „Samyang“ gestoßen. Diese mit Autofokus ausgestatteten Objektive des Südkoreanischen Herstellers Samyang stellen für mich eine optimale Symbiose von Qualität und Kosten dar.

Mitgeholfen zur Erlangung dieser Einsicht haben die sachlichen Ausführungen von „Michael Ziegann“, dies ist einer der beiden „Fotobuddys“ (ein übrigens extrem hörenswerter und unterhaltsamer Podcast zu Thema Fotografie von „Michael Ziegann“ und „Oliver Utesch“), auf YouTube geführt.

Denn, wie so viele Andere auch, stelle ich mir die Frage ob das hier angebotene Qualitäts- und Leistungsniveau nicht vollkommen ausreichend für mich ist. Nach einer langen Zeit der Besinnung konnte ich diese Frage mit einem eindeutigen „JA“ beantworten.

Ich werde meine auf der Wunschliste stehenden Objektive aus dem Angebot von Samyang“ auswählen, denn diese sind klein, leicht günstig und GUT. (Ich bekomme nichts von „Samyang“, dies ist meine eigene Meinung, deren Basis mein Fotobudget bildet).

In der folgenden Aufstellung habe ich einmal die Objektive der „Tiny-Serie“ aufgelistet und hoffe damit einigen mit ähnlichen Gedankengängen einen Entscheidungsanreiz geliefert zu haben.

 

Objektiv Details  
AF 18mm F2.8 FE
  • Brennweite – Vollformat: 18 mm
  • Brennweite – APS-C: 27 mm
  • Blende: f2.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 25 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 145 gr.
  • Größe (L x D): 60,5 x 63,5 mm
  • Filter: 58 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung
AF 24mm F2.8 FE
  • Brennweite – Vollformat: 24 mm
  • Brennweite – APS-C: 36 mm
  • Blende: f2.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 24 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 120 gr.
  • Größe (L x D): 37 x 62 mm
  • Filter: 49 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung
35mm F1.8 AF FE
  • Brennweite – Vollformat: 35 mm
  • Brennweite – APS-C: 52,5 mm
  • Blende: f1.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 29 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 210 gr.
  • Größe (L x D): 65 x 6 mm
  • Filter: 58 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung
AF 35mm F2.8 FE
  • Brennweite – Vollformat: 35 mm
  • Brennweite – APS-C: 52,5 mm
  • Blende: f2.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 25 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 108 gr.
  • Größe (L x D): 33 x 62 mm
  • Filter: 49 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung
AF 45mm F1.8 FE
  • Brennweite – Vollformat: 45 mm
  • Brennweite – APS-C: 67,5 mm
  • Blende: f1.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 45 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 162 gr.
  • Größe (L x D): 56 x 62 mm
  • Filter: 49 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung
AF 75mm F1.8 FE
  • Brennweite – Vollformat: 75 mm
  • Brennweite – APS-C: 112,5 mm
  • Blende: f1.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 69 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 230 gr.
  • Größe (L x D): 69 x 65 mm
  • Filter: 58 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung

 

 

Nach 10 Jahren schließt Stockfresh

Das Agentursterben geht weiter.
Die  Microstock Agentur „Stockfresh“ hat heute per E-Mail mitgeteilt, dass sie den Betrieb am 17.10.2020 einstellen wird.

Hier ist ein Auszug aus der E-Mail:

„After 10 years of operation Stockfresh is closing its doors on October 17, 2020.

Why are we closing?

As you probably know, the stock photography market has changed a lot in the last few years, and we don’t feel we can make a meaningful contribution any more in the current business climate. The disconnect between what customers need in 2020 and their expectations regarding prices in a market that’s been oversaturated for years makes it really difficult to build and grow a sustainable stock photography business. Therefore, for the time being we decided to focus our efforts on other projects.

How does this affect customers?

During the next 30 days, customers will still be able to buy your images using the instant download feature and use up all their remaining prepaid and subscription credits. They will also be able to re-download images they previously purchased for backup purposes, just like before, if the images are still available for sale on the website. After October 17, customer access to all images will be disabled.

How does this affect contributors?

As a contributor, your work will still be available for sale for the next 30 days by default, however you can request us to close your account early and claim your earnings at any time during that period, if you have reached the $50 threshold. During this period we’ll not be able to accept any new submissions. On October 17 all remaining images will be removed from our servers automatically, and you will be able to request your earnings no later than November 1. To make this process smooth, please make sure your payment details are up to date.

Thank you very much for your continued support. It’s been great working with you and we wish you the best of luck for the future!“

Sony Alpha 7C

   
   
Baujahr 10 / 2020
Sensor -Vollformat (Crop 1,0x)
-24,2 Millionen Pixel
Objektiv
Anschluss
Sony E-Mount
Belichtungszeiten 1/4.000 bis 30 s
Bulb-Funktion
Bildstabilisator
in der Kamera
Ja
ISO – Bereich 100 bis 51.200 ISO (automatisch)

50 bis 204.800 ISO (manuell)

max. Auflösung
Foto
6.000 x4.000 Pixel
Foto-Format JPG, RAW
max. Auflösung
Video
3.840 x 2.160 Pixel
Video- Format -XAVC S

-AVCHD

Kamera Modi -Vollautomatk

-Programmautomatik (mit Programm-Shift

-Blendenautomatik

-Zeitautomatik

-Manuell

Fokus / Autofokus -Einzel-Autofokus

-kont. Autofokus

-Verfolgungs-Autofokus

-Manuell

-AFL-Funktion

-Fokus-Peaking

-Fokuslupe

Autofokus -Phasenvergleich-Autofokus
mit 693 Sensoren- Kontrast-Autofokus
mit 425 Messfeldern
Display -3,0″ (7,5 cm)
-TFT LCD 921.600 Pixel
Sucher -2.359.296 Pixel
-100 % Abdeckung
Speicherkarte SD (SDHC, SDXC, UHS I, UHS II)
Akku NP-FZ100
Blitzlicht / Blitzschuh kein eingebauter Blitz / Sony Multi Interface
Leitzahl
W-Lan / Bluetooth Ja (Modus: A, ac, B, G, N) / Ja
Abmessungen
B x H x T
124 x 71 x 60 mm
Gewicht 509 gr.
Bemerkungen Serienbildfunktion:
Max. 10 JPEG Bilder/s bei höchster Auflösung bei max. 215 Bildern in FolgeMax. 10 Raw Bilder/s bei mehr als 45 Bildern in Folge
Affiliate-Link
Werbung
       
Affiliate-Link
Werbung
       </td>

Sony FE 28-60 mm 4-5.6 (SEL2860)

   
Objektivtyp Zoomobjektiv
Hersteller Sony
Bezeichnung FE 28-60 mm 4-5.6 (SEL2860)
Brennweite 28 – 60 mm
Blendenbereich f4 bis f5.6 – f32
Nah-Einstellgrenze 30 cm
Autofokus Ja
Bildstabilisator Nein
Größe 45 x 67 mm
Gewicht 167 gr.
Filtergewinde 40,5 mm
Bemerkung Wasser und Staubschutz
Affiliate-Link
Werbung
 

Die neue A7C

Quelle: Sony Deutschland – Pressemitteilung

Gemeinsam mit dem neuen FE 28-60 Millimeter Zoomobjektiv ist die Alpha 7C das kleinste und leichteste Vollformat-Kamerasystem der Welt. Darüber hinaus präsentiert Sony auch den neuen kompakten Blitz HVL-F28RM.

Berlin, 15. September 2020. Drei neue Produkte werden in Kürze das Kamerasortiment von Sony ergänzen: Neben der Vollformatkamera Alpha 7C (Modell ILCE-7C) wird Sony auch das Zoomobjektiv FE 28-60 Millimeter F4-5.6 (Modell SEL-2860) sowie den besonders kompakten Blitz HVL-F28RM auf den Markt bringen.

Als kleinste und leichteste Vollformatkamera der Welt bietet die Alpha 7C kompromisslose Leistung mit einem hochmodernen AF (Autofokus)-System, 4K-Videoaufnahmen in hoher Auflösung und mehr. Kombiniert mit dem weltweit kleinsten und leichtesten3 Standard-Zoomobjektiv FE 28-60 Millimeter F4-5.6 gewährleistet die Alpha 7C ein unvergleichliches Kameraerlebnis mit maximaler Vielseitigkeit und Portabilität, ohne Abstriche bei der Leistungsfähigkeit zu machen, welche die Vollformat-Fotografie ermöglicht. Der Blitz HVL-F28RM eröffnet Fotografen zusätzliche kreative Optionen, dank seiner besonderen Kompaktheit und einer intelligenten Steuerung der Lichtstärke, die mit der Gesichtserkennung der Kamera verbunden ist.

„Unser Ziel ist stets, Produkte herzustellen, die den Bedürfnissen unserer Kunden optimal gerecht werden“, betont Yann Salmon Legagneur, Director of Product Marketing, Digital Imaging, Sony Europe. „Die neue Kamera Alpha 7C und das Zoomobjektiv FE 28-60 Millimeter F4-5.6 vereinen viele unserer fortschrittlichsten Bildgebungstechnologien in einem brandneuen Design, das das kleinste und leichteste Vollformatkamera- und Vollformatobjektivsystem der Welt bildet. Dies eröffnet Fotografen eine Fülle neuer Möglichkeiten und stellt ihnen dabei die kompromisslose Leistung eines Vollformatsystems zur Verfügung.“

Die neue Alpha 7C: Volle Leistung in kompaktem Format

Die neue Alpha 7C vereint die exzellente Bildqualität der Vollformatkameras von Sony, ein fortschrittliches AF-System und vielseitige Funktionen für Videoaufnahmen in einem erstaunlich leichten und kompakten Gehäuse. Die Kamera verfügt über einen rückwärtig belichteten Exmor CMOS 35-mm-Vollformatsensor mit ca. 24,2 Megapixeln (effektiv) sowie einen BIONZ X Bildprozessor. Damit gewährleistet sie hohe Empfindlichkeit, eine hervorragende Auflösung, einen großen Dynamikumfang von 15 Blendenstufen5 und eine schnelle Bilddatenverarbeitung.

Die Alpha 7C misst nur 124,0 x 71,1 x 59,7 Millimeter und wiegt lediglich 509 Gramm. Damit hat sie eine ähnliche Größe und ein ähnliches Gewicht wie eine APS-C-Kamera und wiegt nur 1 Prozent mehr als die Alpha 6600. Die Alpha 7C zur kleinsten und leichtesten Vollformatkamera der Welt zu machen, gelang durch ein verbessertes integriertes 5-Achsen-Bildstabilisierungssystem, optimierte Verschlusseinheiten und eine Monocoque-Konstruktion, wie sie häufig bei Autokarosserien und Flugzeugrümpfen verwendet wird. Trotz dieser Kompaktheit bietet die Alpha 7C einen 5-stufigen Stabilisierungseffekt, der schöne Aufnahmen ohne Stativ ermöglicht. Darüber hinaus liefert der Hochleistungsakku NP-FZ100 genügend Energie, 740 Bilder bei Verwendung des LCD-Monitors oder 680 Bilder mit Sucher aufzunehmen – perfekt für umfangreiche Aufnahmen.

Herausragende Vollformat-Bildqualität

Die neue Alpha 7C von Sony vereint eine hohe Auflösung mit geringem Rauschen für hervorragende Bildqualität in allen Empfindlichkeitsbereichen. So liefert sie atemberaubende Resultate bei Alltagsfotografie und Videoaufzeichnungen, wie etwa Natur-, Porträt-, Sport- und Straßenfotografie und vielem mehr. Der Standard-ISO-Bereich reicht bis ISO 51.200 und ist bis auf ISO 50 – 204.800 erweiterbar, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Ergebnisse zu gewährleisten. Zudem unterstützt die Alpha 7C 16-Bit-Verarbeitung und 14-Bit-RAW-Ausgabe für natürliche Abstufungen.

Optimierter Autofokus

Dank ihres KI-basierten Echtzeit-Tracking-Systems behält die Alpha 7C die präzise Scharfstellung automatisch bei, wenn der Auslöser halb gedrückt wird. Darüber hinaus kann „Tracking On + AF-On“ jetzt einer benutzerdefinierten Taste zugewiesen sowie durch Drücken der AF-ON-Taste sofort aktiviert werden. Wenn „Touch Tracking“ über das Menü aktiviert wurde, braucht der Benutzer ein gewünschtes Motiv nur auf dem Display zu berühren, um es auszuwählen – sowohl beim Fotografieren als auch bei Filmaufnahmen. Eine Echtzeit-Augenerkennung für Menschen und Tiere, die eine schnelle und präzise Scharfstellung ermöglicht, zählt ebenfalls zu den AF-Funktionen der Alpha 7C. Wenn das Echtzeit-Tracking bei einem menschlichen Motiv eingesetzt wird und „Gesichts-/Augenpriorität im AF-Modus“ aktiviert ist, werden das ausgewählte Auge und das Gesicht der Person in Echtzeit mit extrem hoher Präzision erkannt und fokussiert.

Der schnelle und zuverlässige Autofokus der Alpha 7C stellt sich sofort auf das gewünschte Motiv ein, ohne die Schärfe zu verlieren. Dafür sorgen das AF-System mit 693 Phasendetektionspunkten, das ca. 93 Prozent der Sensorfläche abdeckt, sowie 425 zusätzliche Kontrasterkennungspunkte, die auch in anspruchsvollen Aufnahmeumgebungen eine zuverlässige Scharfstellung gewährleisten.

Dank einer neu entwickelten Verschlusseinheit und eines optimierten Bildverarbeitungssystems ermöglicht die Alpha 7C Serienaufnahmen mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde und AF-/AE- (automatische Belichtung) Tracking. Im Live-View-Modus sind Aufnahmen in Serie mit bis zu acht Bildern pro Sekunde möglich. Dabei werden Motive mit minimaler Sucher-/Display-Anzeigeverzögerung festgehalten, sodass sich selbst schnell bewegliche Motive leicht und präzise einfangen lassen. Die Alpha 7C ermöglicht Serienaufnahmen mit bis zu ca. 223 JPEG (Fine L)-Bildern, 115 komprimierten RAW-Bildern oder 45 unkomprimierten RAW-Bildern und bietet hohe, zuverlässige AF-Präzision auch in lichtschwachen Aufnahmeumgebungen bis zu EV-4. Diese Eigenschaft erleichtern es, bewegliche Objekte mit absoluter Präzision aufzunehmen.

Erweiterte Video-Funktionen

Eine vollständige Pixelauslesung ohne Pixel-Binning ermöglicht es, mehr als die doppelte Datenmenge zu erfassen, die für 4K-Videos benötigt wird (QFHD: 3840 x 2160 Pixel). Im Ergebnis entstehen hochwertige 4K-Aufnahmen mit außergewöhnlicher Detailgenauigkeit und Tiefe. Darüber hinaus unterstützt die Alpha 7C HDR- (HLG) und S-Log/S-Gamut-Profile, Aufnahmen in Zeitlupe und Zeitraffer, Full-HD-Aufnahmen in Hochgeschwindigkeit mit 120 Bildern pro Sekunde sowie andere erweiterte Funktionen für außergewöhnlich hochwertige Videoaufzeichnungen.

Auch bei Videoaufnahmen unterstützt die Alpha 7C den Autofokus mit Echtzeit-Augenerkennung für Menschen. Das anvisierte Auge wird automatisch mit hoher Präzision und Zuverlässigkeit nachverfolgt, sodass sich der Benutzer ganz dem Bildinhalt widmen kann, statt sich darauf konzentrieren zu müssen, den Fokus zu halten. In den Voreinstellungen lässt sich die AF-Übergangsgeschwindigkeit in sieben Stufen und die Empfindlichkeit für den AF-Motivwechsel in fünf Stufen wunschgemäß anpassen. Die Touch-Tracking-Funktion ist auch für Filmaufnahmen verfügbar.

Das seitlich klappbare LC-Display mit verstellbarem Winkel erleichtert Selfies, Überkopfaufnahmen oder auch Aufnahmen in Bodennähe. Die VIDEO-Taste wurde auf der Oberseite der Kamera angebracht, um die Bedienung bei Aufnahmen im Selfie-Modus zu vereinfachen. Darüber hinaus ermöglicht die Alpha 7C Audioaufnahmen in einer Qualität, die der der Bildaufzeichnung in nichts nachsteht – unverzichtbar für stimmige, hochwertige Videos. Der Zubehörschuh mit mehreren Schnittstellen (MI-Schuh) wurde um eine digitale Audioschnittstelle erweitert. So lässt sich das Shotgun-Mikrofon ECM-B1M oder das XLR-Adapterkit XLR-K3M anschließen, um digitale Audiosignale direkt an den MI-Schuh zu übertragen und dadurch für sauberere und klarere Audioaufnahmen zu sorgen. Genau wie bei anderem MI-Schuh-Zubehör sind keine Kabel oder Batterien erforderlich, sodass bei Videoaufzeichnungen uneingeschränkte Flexibilität gewährleistet ist. Ein Kopfhörer- und ein Mikrofonanschluss ermöglichen es, Tonaufzeichnungen genau zu überwachen. Und da bei Videos, die mit der Kamera vertikal aufgenommen wurden, die Metadaten hinzugefügt werden, können sie nach der Übertragung auf ein Smartphone auch im Porträt-Modus wiedergegeben und bearbeitet werden.

Uneingeschränkt verlässlicher Betrieb

Die Alpha 7C wurde ganz auf die Bedürfnisse der Anwender abgestimmt. Das große 3.0 Zoll LC-Display mit ca. 921.000 Bildpunkten gewährleistet auch bei hellem Umgebungslicht optimale Sichtbarkeit und unterstützt Touch-AF. Neben einem elektronischen XGA-OLED Tru-Finder mit 2,35 Millionen Bildpunkten bietet die Alpha 7C auch einen Modus für hohe Anzeigequalität, der feinere, natürlichere Details sichtbar macht. Zu den Funktionen, mit denen die Alpha 7C die Bedienung während und nach der Aufnahme erleichtert, zählt die individuelle Belegungsmöglichkeit der Fn-Taste und vieles mehr. Zudem ist die Kamera staub- und feuchtigkeitsbeständig, sodass sie auch raue Bedingungen sicher übersteht.

Wi-Fi-kompatible, kabellose Kommunikationsfunktionen unterstützen die direkte Übertragung von Fotos und Videos auf ein Smartphone oder Tablet. Das erleichtert die Arbeitsabläufe und ermöglicht bequemes Teilen, Ansehen und Speichern. Neben herkömmlichen 2,4-GHz-Verbindungen unterstützt die Kamera auch den 11ac-Standard zur Übertragung über das 5-GHz-Band (IEEE 802.11a/b/g/n/ac), sodass die Benutzer diesen stabilen, schnellen und wenig störempfindlichen Übertragungsweg wählen können. Darüber hinaus ist ein USB Typ-C-Anschluss vorhanden, der mit SuperSpeed USB 5 Gbit/s (USB 3.2) kompatibel ist. Dies ermöglicht eine schnelle Bildübertragung bei Fernaufnahmen am PC und eine Stromversorgung über externe mobile Akkus.

Das neue FE 28-60 Millimeter F4-5.6: Das weltweit kleinste und leichteste Vollformat-Zoomobjektiv gewährleistet hohe Bildqualität

Das neue FE 28-60 Millimeter F4-5.6 ist das Standard-Zoomobjektiv mit dem kleinsten und leichtesten Formfaktor weltweit. Es liefert eine starke optische Leistung, die durchgehend hohe Vollformat-Auflösung gewährleistet. Dank der optimalen Anordnung der drei asphärischen Elemente werden Abbildungsfehler über den gesamten Zoombereich wirksam unterdrückt und eine hohe Auflösung bis zum Bildrand erreicht. Der Mindestfokussierabstand von 30 Zentimetern im Weitwinkel-Bereich bis 45 Zentimetern im Tele-Bereich ermöglicht Nahaufnahmen. So eignet sich das Objektiv hervorragend für Aufnahmen im Alltag oder Vlogging mit Kardanring oder Handgriff.

Mit einem Gewicht von 167 Gramm, einem Durchmesser von 66,6 x 45 Millimetern und einem mechanischen optischen Design mit einfahrbarer Struktur ist das FE 28-60 Millimeter F4-5.6 unübertroffen kompakt und leicht. So lässt es sich jederzeit problemlos transportieren. Es ist die ideale Wahl für Aufnahmen in den verschiedensten Umgebungen und Situationen, von Schnappschüssen bis hin zu Landschaftsaufnahmen, Porträts und Reisefotografie. Zusammen mit der Alpha 7C bildet es das weltweit kleinste und leichteste Vollformatkamera- und Vollformatobjektivsystem und zeichnet sich durch kompromisslose Leistung aus. Trotz seiner kompakten Größe und seines geringen Gewichts ist es staub- und feuchtigkeitsbeständig22 und kompatibel mit einer Vielzahl von 40,5-Millimeter-Filtern.

Ausgerüstet mit einem Linearmotor, ermöglicht das Zoomobjektiv eine schnelle und hochpräzise Autofokussierung mit Echtzeit-Tracking und Augenerkennung in Echtzeit. Neben den erweiterten AF-Fähigkeiten verfügt das FE 28-60 mm F4-5.6 über eine Innenfokussierung, das die Objektivlänge bei Fokusbewegungen und Nahaufnahmen unverändert lässt, sodass die Benutzer problemlos verschiedenste Inhalte aufzeichnen können, von normalen Filmaufnahmen bis hin zu komfortablem Vlogging.

Der neue HVL-F28RM: Kompakter Blitz mit Lichtstärke-Steuerung in Verbindung mit der Gesichtserkennung der Kamera

Der HVL-F28RM ist ein kompakter Blitz, der auf die spiegellosen Kameras von Sony abgestimmt ist, um Fotografen ein kompaktes, praktisches System an die Hand zu geben. Er bietet zuverlässige, stabile Leistung, wie sie nur ein Originalprodukt von Sony gewährleisten kann. Im Vergleich zum HVL-F32M hat der HVL-F28RM ein um 12 Prozent geringeres Volumen und ist sieben Prozent leichter. Kompakt und einfach zu bedienen, bietet dieses Blitzgerät die Fähigkeiten und die Verlässlichkeit, die sowohl professionelle Content-Produzenten als auch fortgeschrittene Amateure brauchen.

Der HVL-F28RM punktet mit einer konstanten Lichtausbeute mit Leitzahl GN28, einer optimierten Lichtverteilung, einer kontinuierlichen Blitzleistung, die die Arbeitsabläufe beim Fotografieren nicht unterbricht, sowie stabiler kabelloser Funkkommunikation und einer Funksteuerung für Mehrfachblitz. Zudem ist der neue Blitz mit der kürzlich eingeführten Blitzsteuerung von Sony ausgerüstet, die mit der fortschrittlichen Kamera-Gesichtserkennungstechnologie verknüpft ist. Wenn der Blitz mit einer kompatiblen Kamera verwendet wird, wird das Verhältnis zwischen dem Licht, das auf das Gesicht des Motivs fällt, und dem Umgebungslicht berücksichtigt, um den Weißabgleich automatisch präzise einzustellen. So wird das Gesicht in naturgetreuen Farben dargestellt. Darüber hinaus lassen sich die Blitzkompensation, das Lichtverhältnis und andere detaillierte Blitzparameter direkt über eine kompatible Kamera steuern. Zum Aufruf der Blitzparameteranzeige kann eine benutzerdefinierte Kamerataste zugewiesen werden, sodass der Benutzer die Einstellungen vornehmen kann, während er die Kamera hält und durch den Sucher schaut. Die Blitzparameter werden in der Displaysprache angezeigt, die für die Kamera ausgewählt wurde.

Ein neu entwickelter „Schuhfuß mit robustem Seitenrahmen“, in dem auch die elektrischen Kontakte des Geräts untergebracht sind, verbessert die Widerstandsfähigkeit gegen physische Stöße und Schläge aus allen Richtungen. Der Multi-Interface-Fuß ist aus Metall gefertigt, um die Festigkeit zu erhöhen. Zudem hat der HVL-F28RM ein staub- und feuchtigkeitsbeständiges Design: Wenn er auf die Alpha 7C, Alpha 7S III, Alpha 7R IV oder Alpha 9 II aufgesetzt und verriegelt wird, steigt die Widerstandsfähigkeit gegen Staub und Feuchtigkeit – perfekt für schwierige Außenumgebungen.

Darüber hinaus zeichnet sich der HVL-F28RM durch eine einfache, intuitive Bedienung mit einem Minimum an Bedienelementen aus. Dazu zählen +/- Lichtleistungstasten, eine Pairing-Taste, eine Testtaste und ein Verriegelungshebel. Für Bounce-Anwendungen steht genügend Licht zur Verfügung. Der Blitzwinkel lässt sich mit Rastpunkten für 0, 20, 40, 60, 80 und 120 Grad bedarfsgerecht einstellen, was die Positionierung einfach macht. Außerdem verfügt der neue Blitz über eine integrierte drahtlose Funksteuerung für zuverlässige Blitzauslösung, wenn er auf eine kompatible Kamera aufgesetzt und mit einem Off-Kamera-System gekoppelt wird. Als Sender verwendet, kann der HVL-F28RM bis zu 15 Blitz- und/oder Receiver-Einheiten in fünf Gruppen bei einer Entfernung von bis zu 35 Metern steuern. Das ermöglicht eine außergewöhnliche Beleuchtungssteuerung und Vielseitigkeit. Der HVL-F28RM wird mit zwei AA (LR6)-Alkaline- oder Ni-MH-Batterien betrieben. Ein neues Paar Alkaline-Batterien liefert Strom für bis zu 110 kontinuierliche Blitze (1/1 manueller Blitz mit Alkaline-Batterien)

Werbung