Zazzle – Steckbrief

 

Homepage Sprache: Deutsch – Englisch
Währung: Euro / US – Dollar
Auszahlung: ab 50,- Euro auf Anfrage
Auszahlung über: PayPal
FTP / IPTC: Ja / Ja
   
Agenturlink: Agentur Website
Kommentar: Auch Zazzle ist im eigentlichen Sinne keine Microstock Agentur sondern ein Print-on-Demand Vertrieb. Der Kunde wählt aus von Fotografen bereitgestellten Fotos das Motiv aus, dass auf tassen oder Tapeten (als Beispiel) gedruckt werden soll. Als Vergütung erhällt der Fotograf einen bestimmten Anteil der Verkaufserlöse. Künstlerisch ansprechende Fotos sind eindeutig im Vorteil. Zazzle ist international tätig.

 

IStock – Getty Images – Steckbrief

 

Homepage Sprache: Deutsch – Englisch
Währung: US – Dollar
Auszahlung: auf Anfrage
Auszahlung über: PayPal oder Bankkonto
FTP / IPTC: spezielle Upload Software (DeepMeta) / Ja
   
Agenturlink: Agentur Website
Kommentar: Unter ESP – Getty Images werden die Geschäfte von IStock weitergeführt. Auszahlung und Upload funktionieren über Getty Images auch wenn die Seite IStock noch ereichbar ist. Diese Agentur zahlt mit die geringsten Fatografenanteile, prozentual gesehen. Real sind Beträge von 0,02 Dollar möglich (eigene Erfahrung). Die Agentur gehört trotzdem zu den Big Playern am Markt und ermöglichen dem Fotografen einen „guten Verdienst“ im Vergleich zu vielen anderen, aber nicht allen, Agenturen.

 

Colourbox – Steckbrief

 

Homepage Sprache: Deutsch – Englisch
Währung: Euro
Auszahlung: ab 100,- Euro automatisch
Auszahlung über: PayPal oder Bankkonto
FTP / IPTC: Ja / Ja
   
Agenturlink: Agentur Website
Kommentar: Die aus Dänemark stammende Argentur vertreibt ihre Produkte weltweit. Einkünfte lassen sich fast nur aus einer übermäßig hohen Anzahl an Verkäufen erzielen. Der Upload Vorgang ist sehr einfach und nicht zeitaufwändig.

 

Microstock Fotografie

Ein Buch, dass sehr anschaulich den schweren Weg im Mikrokosmos „Microstock-Fotografie“ beschreibt ist das Buch von Michael Zwahlen. Selbst ein erfahrener Mikrostocker, sind ihm durch seine frühere Tätigkeit auf Seiten der Mikrostock Agenturen, deren Wünsche und Erwartungen nicht unbekannt. Nach seinem Wechsel auf die andere Seite des Tisches, als selbstständiger Microstockfotograf gehören auch alle damit in Verbindung stehenden Aspekte zu seinem täglichen Brot.

In dem Buch ……

Stockfotografie: Mit Fotolia, Shutterstock & Co. Geld verdienen

 

Werbung

 

 

…..beschreibt er in vierzehn ausführlichen Kapiteln alle Punkte auf die ein angehender Microstocker zu achten hat und die jedem einzelnen helfen, in die vielen Fettnäpfchen des Microstock Fotografen zu treten.

Kapitelübersicht:

1.Über dieses Buch,
2. Was ist Stockfotografie eigentlich? (Wer sind die Kunden, wie verkaufe ich, was muss ich bedenken, welche Kamera brauche ich, welches Zubehör?),
3. Einstieg in den Verkauf (Agenturen, Verteilungsstrategien, Exklusiv oder nicht, Micro- Marcrostock),
4. Technische Qualität (welche Fehler soll man meiden und wie kriegt man das hin),
5. Bildinhalte und Motivauswahl (was wird benötigt, was gekauft)
6. Beliebte Fotothemen für Stock umsetzen
7. Im Heimstudio fotografieren (was benötigt man dazu und wie sollte man vorgehen)
8. Menschen fotografieren (vom Modell finden bis Lifestyle und Location)
9. Bildbearbeitung, Organisation, Verteilung
10. Bildbeschreibung und Verschlagwortung (sehr wichtiger Punkt in der Stockfotografie, der oftmals nicht genügend Beachtung findet)
11. Einnahmen, Umsatz und Gewinn
12. Finanzielle und rechtliche Aspekte
13. Einnahmen jenseits von Stockfotografie
14. Interviews mit Agenturen und Stockfotografen

 

Jeder, der die Absicht hat in das Stockfotografie einzusteigen, oder aber diese Entscheidung gerade für sich gefällt hat, macht keinen Fehler, wenn er sich dieses Buch gönnen würde. Alles getreu dem Motto „Man lernt nie aus

 

Hier ist der Link zum Buch (Werbung)

Wer schreibt hier eigentlich?

Anonymität im Internet ist ja allgegenwärtig, trotz Impressum ist eigentlich nicht klar, wer hier seinen Senf zu irgendwelchen Themen abgibt. In die Reihe der „Anonymen“ möchte ich mich nicht einsortieren, darum werde ich von Zeit zu Zeit etwas mehr von mir und über mich verraten.

Ich bin ein männlichen Vertreter der Gattung „Zwangs-Single“ und habe die Schallgrenze der 50 Lebensjahre schon vor geraumer Zeit überschritten. Bereits in meiner Jugend hatte ich Begeisterung für die Fotografie verspürt, und diese zu meinem Hobby erkoren. Mangels Taschengeld (Ausbildungsvergütung) und Zeit, leider nur mit geringem Erfolg und Engagement.

Neben einem Job, mehr als 20 Jahre im Aussendienst,  der mich täglich (inclusive. der Wochenenden) mehr als ausgefüllt und beschäftigt hat, habe ich hier meine Entspannung und Ablenkung gesucht. Doch neben Beruf und Kindern (zwei wundervolle Töchter nebst Partner und seit knapp zwei Monaten auch eine süße Enkeltochter) spielte dieses Hobby leider nur eine untergeordnete Rolle. Denn Freizeit war selten und rar.

 Heute ist meine berufliche Position definiert und nach einigen Rückschlägen im privaten und gesundheitlichem Bereich, wurde ein altes Hobby wieder reanimiert, und bildet heute einen meiner Grundpfeiler in meiner Freizeit. Als Steigerung des ganzen folgte dann vor einigen Jahren der Einstieg in die Stockfotografie.

Eine kurze Anmerkung zur Ausrüstung: Im Alter von 17 Jahren habe ich meine erste Canon Spiegelreflexkamera bekommen. Ich bin dem Canon System bis heute verbunden geblieben, obwohl ich mittlerweile parallel eine Ausrüstung auf Basis eines Sony α6000 besitze. Doch dieses ist ein anderes Thema, zu dem ich sicherlich noch einiges schreiben werde.

Adobe Stock – Steckbrief

 

Homepage Sprache: Deutsch – Englisch
Währung: US – Dollar
Auszahlung: ab 50 $ auf Anfrage
Auszahlung über: PayPal
FTP / IPTC: Ja / Ja
   
Agenturlink: Agentur Website
Kommentar: Der Softwarehersteller Adobe hat nach der Übernahme der Agentur „Fotolia“ diese umgewandelt in Adobe Stock. Die hier angebotenen Fotos werden gepusht durch die Integration in die Adobe eigene Software. Die Website von Fotolia ist zwar noch erreichbar, aber neue Fotos werden über Adobe Stock eingestellt und vertrieben.

 

Alamy – Steckbrief

 

Homepage Sprache: Englisch
Währung: Euro / US – Dollar
Auszahlung: auf Anfrage
Auszahlung über: PayPal oder Bankkonto
FTP / IPTC: Ja / Ja
   
Agenturlink: Agentur Website
Kommentar: Alamy ist eine renomierte Agentur aus Großbritanien, die früher sehr stark im Macrostock Sektor aktiv war. Heute wird der Umsatz hauptsächlich im Microstock Bereich erwirtschaftet, obwohl auch immer wieder hochpreisige Fotos verkauft werden.

 

Shutterstock – Steckbrief

 

Homepage Sprache: Deutsch – Englisch
Währung: US – Dollar
Auszahlung: ab 35 $ automatisch
Auszahlung über: PayPal
FTP / IPTC: Ja / Ja
   
Agenturlink: Agentur Website
Kommentar:

Shutterstock ist eine börsennotierte Mikrostock Agentur aus den USA. Die Agentur war eine der ersten, die die Fotos im Abonnement angeboten hat und gehört zu den „Big Playern“ am Markt. 

Im Normalfall werden pro verkauftem Foto 20 – 30 US-Cent erzielt. Das hört sich verschwindend gering an, und ist es eigentlich auch. Der Umsatz wird aber nicht durch einen Einzelverkauf, sondern durch die hohe Anzahl der Verkäufe generiert.