Klein und voll im Bild

Der Objektivhersteller „Samyang“ hat in den letzten Jahren bewiesen, dass Objektive nicht unbedingt groß und schwer sein müssen. Welches natürlich auch mit „Teuer“ gleichzusetzen ist.

Für Kameras mit APS-C Sensoren wurden in den letzten Jahren bereits Objektive präsentiert, die klein und leicht waren im Vergleich zu den Objektiven für Vollformatkameras. Denn in meinen Augen ist nichts schlimmer als eine handliche Kamera die dann durch riesige Objektive wieder unhandlich wird. Die Objektive passten halt zur Kamera.

Diese Entwicklung habe ich mit wohlwollen betrachtet und neben einer kompakten Vollformatkamera standen auch immer passende, kleine Objektive auf meinem Wunschzettel. Im Herbst 2020 wurde dann einer meiner Wünsche mit der Sony A7 C erfüllt. Ich mag die Bauform des Kamerabodys und habe immer auf eine Kamera gewartet, die diese elegante und kompakte Bauform mit einem Vollformatsensor paart. Nachdem dieses geschehen war fehlten nur noch die passenden kompakten Vollformatobjektive.

Doch diese Objektive gab es bei Sony noch nicht im Lieferumfang, dafür traten aber andere Objektivhersteller an, um diese Lücke zu füllen. Wobei wir wieder auf den Hersteller Samyang zurückkommen. Dieser hat mit seiner „Tiny-Serie“ gleich mehrere kleine, leichte und günstige Objektive mit hoher Qualität im Angebot. Diese Vollformatobjektive passen von der Größe her an eine Sony A7 C.

Hier ist eine Übersicht der aktuellen Objektive der Tiny-Serie:

 

Im Dezember hat dann auch der Objektivhersteller „Sigma“ die Vorteile von „kleineren“ Objektiven erkannt und hat sich mit seiner „I-Serie“ vorgestellt.

Hier ist eine Übersicht der aktuellen Objektive der I-Serie:

 

In meinen Augen ist dieses eine sehr positive Entwicklung, denn zu kleinen, handlichen Vollformatkameras gehören auch ebensolche Objektive, die nicht nur gut, sondern auch noch günstig sind. Sicherlich bieten diese Objektive keine Anfangsöffnungen von f1.2 oder f1.4 aber eine Anfangsöffnung von f2.0 oder f2.8 ist immer noch mehr als ausreichend. Zudem bieten auch diese „kleinen“ Objektive ein ansprechendes Bokeh.

Wir lassen uns dann einmal überraschen, wie sich dieser Trend weiter entwickelt.

Samyang 50 mm F1,2 AS UMC CS

   
Objektivtyp Teleobjektiv
Hersteller Samyang
Bezeichnung 50 mm F1,2 AS UMC CS
Brennweite 50 mm
Brennweite mit APS-C Crop-Faktor von 1.5x 

(exakt 1,53x)

75 mm
Blendenbereich f1.2 – f16
Nah-Einstellgrenze 50 cm
Autofokus Nein
Bildstabilisator Nein
Größe 64 x 68 mm
Gewicht 385 gr
Filtergewinde 62 mm
Bemerkung  
Affiliate-Link
Werbung
 

Festbrennweiten für den kleinen Geldbeutel

Nicht jeder, der sich dem Hobby Fotografie verschrieben hat, kann auf ein unbegrenztes Budget für Objektive zurückgreifen, vielmehr ist in den meisten Fällen eine nüchterne, sachliche Abwägung der Prioritäten erforderlich. Diese Prioritätenabwägung führt jeden Hobbyfotografen irgendwann zu der Frage ob es sich lohnt auf günstige Objektivhersteller auszuweichen.

Auch ich habe mir diese Frage gestellt, denn für mein täglich Brot gehe ich einer geregelten Tätigkeit nach, die mich zwar ernährt, die es mir aber nicht erlaubt mal eben jedes Objektiv, dass ich begehre auch zu kaufen. Also heißt es Kompromisse eingehen oder das Objektivangebot in der Fototasche auf ein Minimum zu reduzieren.

Ich habe mich entschieden mir das Eine oder Andere Objektiv zu gönnen und zwar nicht in der höchsten Preisklasse, sondern aus einem vertretbarem Preissegment, aber trotzdem mit einer sehr guten Preis-Leistungsbilanz. Zudem müssen die Objektive über Autofokus verfügen, damit ist trotz meiner Augenkrankheit dem Hobby Fotografie weiter nachgehen kann. Einen Bildstabilisator betrachte ich auch als erforderlich, doch habe ich diesen bereits in meinem Kameragehäuse (A6500) eingebaut. Da ich nur mit den APS-C Gehäusen von Sony arbeiten möchte um deren Gewichts- und Größenvorteil ausnutzen zu können, sollten natürlich die Objektive auch nicht übermäßig groß und schwer sein.

So bin ich dann auf die Objektive der „Tiny–Serie“ von „Samyang“ gestoßen. Diese mit Autofokus ausgestatteten Objektive des Südkoreanischen Herstellers Samyang stellen für mich eine optimale Symbiose von Qualität und Kosten dar.

Mitgeholfen zur Erlangung dieser Einsicht haben die sachlichen Ausführungen von „Michael Ziegann“, dies ist einer der beiden „Fotobuddys“ (ein übrigens extrem hörenswerter und unterhaltsamer Podcast zum Thema Fotografie von „Michael Ziegann“ und „Oliver Utesch“), auf YouTube geführt.

Denn, wie so viele Andere auch, stelle ich mir die Frage ob das hier angebotene Qualitäts- und Leistungsniveau nicht vollkommen ausreichend für mich ist. Nach einer langen Zeit der Besinnung konnte ich diese Frage mit einem eindeutigen „JA“ beantworten.

Ich werde meine auf der Wunschliste stehenden Objektive aus dem Angebot von Samyang“ auswählen, denn diese sind klein, leicht günstig und GUT. (Ich bekomme nichts von „Samyang“, dies ist meine eigene Meinung, deren Basis mein Fotobudget bildet).

In der folgenden Aufstellung habe ich einmal die Objektive der „Tiny-Serie“ aufgelistet und hoffe damit einigen mit ähnlichen Gedankengängen einen Entscheidungsanreiz geliefert zu haben.

 

Objektiv Details  
AF 18mm F2.8 FE
  • Brennweite – Vollformat: 18 mm
  • Brennweite – APS-C: 27 mm
  • Blende: f2.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 25 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 145 gr.
  • Größe (L x D): 60,5 x 63,5 mm
  • Filter: 58 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung
AF 24mm F2.8 FE
  • Brennweite – Vollformat: 24 mm
  • Brennweite – APS-C: 36 mm
  • Blende: f2.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 24 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 120 gr.
  • Größe (L x D): 37 x 62 mm
  • Filter: 49 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung
35mm F1.8 AF FE
  • Brennweite – Vollformat: 35 mm
  • Brennweite – APS-C: 52,5 mm
  • Blende: f1.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 29 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 210 gr.
  • Größe (L x D): 65 x 6 mm
  • Filter: 58 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung
AF 35mm F2.8 FE
  • Brennweite – Vollformat: 35 mm
  • Brennweite – APS-C: 52,5 mm
  • Blende: f2.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 25 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 108 gr.
  • Größe (L x D): 33 x 62 mm
  • Filter: 49 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung
AF 45mm F1.8 FE
  • Brennweite – Vollformat: 45 mm
  • Brennweite – APS-C: 67,5 mm
  • Blende: f1.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 45 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 162 gr.
  • Größe (L x D): 56 x 62 mm
  • Filter: 49 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung
AF 75mm F1.8 FE
  • Brennweite – Vollformat: 75 mm
  • Brennweite – APS-C: 112,5 mm
  • Blende: f1.8 – f22
  • Naheinstellgrenze: 69 cm
  • Autofokus: JA
  • Bildstabilisator: NEIN
  • Gewicht: 230 gr.
  • Größe (L x D): 69 x 65 mm
  • Filter: 58 mm
 
    Affiliate-Link / Werbung

 

 

Samyang 24 mm F3.5 ED AS UMC T/S

   
Objektivtyp Tilt / Shift – Objektiv
Hersteller Samyang
Bezeichnung 24 mm F3.5 ED AS UMC T/S
Brennweite 24 mm
Blendenbereich f3.5 – f22
Nah-Einstellgrenze 20 cm
Autofokus Nein
Bildstabilisator Nein
Größe 86 x 139 mm
Gewicht 656 gr.
Filtergewinde 82 mm
Bemerkung  
Affiliate-Link
Werbung
 

Samyang – Objektive

Nachfolgend bieten wir ihnen einen Überblick über die derzeit in unseren Objektivlisten aufgeführten Objektive mit Sony E-Mount Adapter aus dem Hause Samyang.

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wird aber soweit möglich, immer auf aktuellem Stand gehalten

 

Objektivliste – Samyang – APS-C
 
Objektivliste – Samyang – Vollformat