Luminar 4 angekündigt – „Early Bird“ Aktion

Skylum Software kündigt für Herbst 2019 eine neue Version von Luminar an. Mit Luminar 4 wird verstärkt auf künstliche Intelligenz und Machine Learning gesetzt. Skylum Software verspricht beeindruckende, automatisch arbeitende Tools, die in kürzester Zeit hervorragende Bildergebnisse liefern sollen.

Den Anfang macht das  AI Sky Replacement-Tool – die Rettung vieler Landschaftsaufnahmen mit flauen, unspektakulären Darstellungen des Himmels. Das neue Tool soll den problemlosen und automatischen Austausch des Himmels ermöglichen.

Zudem wird Skylum Software in den nächsten Wochen weitere Details der neuen Version mit uns teilen.

Die aktuelle Luminar Version 3 können Sie sich Hier näher ansehen und kostenlos testen.

 

Werbung / Affilate 

 

Vorbestellungen für Luminar 4 sind ab sofort auf skylum.com (Werbung / Affilate) verfügbar.

Es gelten zeitlich begrentzte Angebote. Für bereits registrierte Nutzer der Version „Luminar 3“ ist ein sehr ansprechendes Angebot vorhanden.

Hier (Werbung / Affilate) geht es zum Angebot (Vorbestellung der Version „Luminar 4“).

Luminar 3.1.1 steht zum Download bereit

Das Update auf die Version „Luminar 3.1.1“ ist ab jetzt verfügbar.

Im Rahmen des Updates werden einige Bugs beseitigt aber zusätzlich auch neue Funktionen eingebaut:

  • Auswahl der in der Software eingesetzten Sprache auch abweichend von der Betriebssystem Software in den Programmeinstellungen wählbar.
  • Per Rechtsklick ist ein Sprung direkt in den Ordner möglich, indem das Foto abgespeichert wurde.
  • Die Startzeit der Bibliothek wurde durch Performance Steigerung enorm verkürzt.
  • Die Erstellung und das Handling von Alben wurde vereinfacht und beschleunigt.

Alle anderen Anwender, die diese Software noch nicht kennen, haben die Möglichkeit die Software über den unten stehenden Link zu erwerben oder zu testen.

 

Luminar 3.1.1 – Download

Werbung / Affilate 

 

 

Luminar 3 steht zum Download bereit

Es ist soweit. Die Version „Luminar 3“ ist jetzt verfügbar.

Der Download Link (Werbung / Affilate Link) zur Version 3 der Bildbearbeitungs- und Bildverwaltungssoftware „Luminar 3“ ist aktiviert.

Alle registrierten User können die neue Version über die Softwareverwaltung herunterladen.

Alle anderen Anwender haben die Möglichkeit die Software über den unten stehenden Link zu erwerben oder zu testen.

 

Luminar 3 – Download

Werbung / Affilate 

 

Damit ist der heutige Abend bereits gebucht. Ich freue mich schon darauf.

 

Luminar 2018

Auch ich gehörte über einen langen Zeitraum hinweg zu den Nutzern der Bildbearbeitungssoftware von Adobe. Zu Beginn meiner digitalen Aktivitäten nutzte ich „Photoshop Elements“, welche vom Funktionsumfang für einen Hobbyfotostocker mehr als ausreichend war. In unregelmäßigen Abständen kaufte ich eine aktuelle Version. Ebenso verfuhr ich nach dem Umstieg auf „Lightroom“.

Im Prinzip bin ich mit den eingesetzten Programmen zufrieden gewesen, bis der Umstieg auf dieses Zwangsabo erfolgte. Da ich kein Freund dieses Vertriebsweges bin, wurde es Zeit nach einer passenden Alternative zu suchen. Bei meiner Suche wurde ich fündig.

Ich entschied mich für die seit Jahr 2016 durch die Firma „Skylum Software“ (damals noch „Macphun“) vertriebene Software mit Namen „Luminar 2018“ als Nachfolger für meine Bildbearbeitung und den integrierten RAW Konverter.

Die noch fehlende Bildverwaltung kann ich verschmerzen, da mein persönliches Ablagesystem ein wiederfinden der Bilddateien sehr einfach gestaltet. Doch das ist ein anderes Thema, auf das ich an anderer Stelle eingehe.

Ich habe mich für „Luminar 2018“ entschieden, da mir sowohl der Kaufpreis als auch der Funktionsumfang zusagten. Zudem ist diese Software ohne Abo zu beziehen und nutzbar.

Diese Betrachtung gilt für mich als Hobbyfotostocker. Ein Profi denkt an dieser Stelle sicherlich anders und setzt sicherlich auch andere Prioritäten als ich. Von der Warte eines Profis aus betrachtet, sicherlich auch zu akzeptieren.

„Luminar 2018“ ist sowohl in einer Version für das Windows als auch für das Apple Betriebssystem verfügbar, wobei sich diese beiden Versionen nur noch in einigen kleinen Punkten unterscheiden. Die Software erlaubt es sowohl als Plug-In oder als Stand-alone Variante eingesetzt zu werden.

Die Kernfunktion dieser Software ist für mich der angenehm zu bedienende RAW-Konverter, der es mir ermöglicht meine RAW-Dateien unter zu Hilfenahme vieler professioneller Filter zu entwickeln, und auch später gezielt zu bearbeiten.

Dabei steht „Filter“ für die einzelnen Module wie zum Beispiel „Tonwertanpassung“, Schärfen“ oder „Belichtung“. Zudem sind für jeden Filter einige Vorlagen, sogenannte „Presets“ verfügbar, die eine erste schnelle Bearbeitung ermöglichen. Diese Vorschläge lassen sich sehr einfach und effektiv individualisieren. Ein besonderes Highlight ist für mich der Filter „Akzent“ der auf Basis einer KI (künstlichen Intelligenz) den Fotos einen sehr natürlichen Look verleiht. Dieser Filter ist in meinen Augen wichtiger als ein „Sonnenstrahlen-Filter“ und sollte darum auch besonders erwähnt werden.

Alles in Allem ist „Luminar 2018“ für mich ein würdiger Nachfolger, auf dessen Weiterentwicklung ich sehr gespannt bin. Vor allem auf die nun bald kommende Bildverwaltung.

Sollten auch Sie die Software einmal testen wollen so können Sie HIER (Affiliate-Link -Werbung) die aktuelle und kostenlose Test-Version beziehen. Sollten Sie sich schon entschieden haben und gesenken die Software käuflich zu erstehen, dann führt Sie DIESER (Affiliate-Link -Werbung) Link ans Ziel.

 

 Affiliate-Link -Werbung