03.2022 – Naturschätze Europas 2022

Thema: Naturschätze Europas
Einsendeschluss: 31.03.2022
Ausrichter: Gelsenwasser AG und EuroNatur-Magazin 
Beschreibung: Tierfotografinnen und Landschaftsfotografen aufgepasst: Bereits zum 29. Mal veranstaltet EuroNatur – in Kooperation mit der Zeitschrift „natur“, dem Fotofachgeschäft LichtBlick in Konstanz und der GELSENWASSER AG – den internationalen Natur-Fotowettbewerb. Alle Hobby- und Profifotografen sind dazu aufgerufen, sich auf fotografische Entdeckungsreise zu begeben und die vielfältigen Facetten von Europas Natur in eindrucksvollen Bildern einzufangen.

Eine Fachjury prämiert die ausdrucksstärksten Motive. Die besten Aufnahmen werden mit Geldpreisen prämiert und im großformatigen EuroNatur-Wandkalender, im EuroNatur-Magazin und in der Zeitschrift „natur“ sowie auf den Internetseiten der Veranstalter veröffentlicht.

Was gibt es für die Teilnehmer zu gewinnen?

1. Preis:    1.500.- Euro

2. Preis:    1.000.- Euro

3. Preis:       750.- Euro

4. Preis:       500.- Euro

5. Preis:       250.- Euro

Der 6. – 12. Preis sowie der Preis der Jury ist jeweils ein Gutschein im Wert von 25.- Euro, einlösbar aus dem Sortiment der EuroNatur Service GmbH. Jeder Gewinner erhält außerdem ein Exemplar des EuroNatur-Wandkalenders „Naturschätze Europas 2023“.

   
Wettbewerbslink: Hier geht es zur Homepage

04.2022 – FOTOobjektiv Fotosalon 2022

Thema: Technik
Einsendeschluss: 11.04.2022
Ausrichter: ÖVP- Österreichischer Verband der Fotografie  und die Fotozeitschrift „FOTOobjektiv“
Beschreibung: Dieser Wettbewerb ist eine digitale Salon Serie des ÖVF mit 6 Einzelsalons die über das Jahr 2022 verteilt sind.

Jeder Salon wird in den folgenden 3 Sparten ausgetragen:

  • COLOR  (Wettbewerb mit wechselndem Thema – siehe oben)
  • MONOCHROM  (Themenfreier Wettbewerb)
  • KREATIV  (Themenfreier Wettbewerb)

Preise für den Gesamtsieger aller 6 Salons:

Das führende Österreichische Fotomagazin FOTOobjektiv vergibt in der Gesamtwertung Bargeldpreise für den 1. Platz € 500,-, für den 2. Platz € 300,- und für den 3. Platz € 200,-. Unter jenen Teilnehmern, die alle 6 Salons beschicken, wird ein EIZO ColorEdge CS2420 Bildbearbeitungsmonitor im Wert von über € 700,- ausgelost.

Preise für den Sieger eines Salons:

Der ÖVF vergibt pro Zwischenwertung und Sparte je eine ÖVF-Gold-, ÖVF-Silber- und Bronzemedaille. ÖVF-Diplome werden für die Plätze 4 bis 6 vergeben. Alle Annahmen und Auszeichnungen zählen für das fotografische Ehrungssystem des Fotoverbandes.

Zusätzlich werden Überraschungssachpreise von den Partnern und Sponsoren wie z.B. Rheinwerk Verlag, Crumpler oder Rollei vergeben.

 

   
Wettbewerbslink: Hier geht es zur Homepage

03.2022 – Naturfoto – Lesergalerie – Mai 2022

Thema: Nachtlandschaft
Einsendeschluss: 15.03.2022
Ausrichter: NaturFoto
Beschreibung: Das  Magazin „NaturFoto“ veranstaltet einen monatlichen Fotowettbewerb mit dem Ziel das schönste Foto eines bestimmten Themas zu küren. 

Die Gewinner erwarten neben einer Veröffentlichung im Magazin auch eine Aufnahme in die digitale Lesergalerie. Zudem werden die besten Fotos mit Buchpreisen geehrt.

   
Wettbewerbslink: Hier geht es zur Homepage

01.2022 – FUTUR21

Thema: Fotoimpressionen aus Natur und Landschaft
Einsendeschluss: 31.01.2022
Ausrichter: LWL- und LWR Industriemuseen
Beschreibung: Von der Arbeit am Fließband über Produktionsroboter bis zur künstlichen Intelligenz – welche Veränderungen bringen neue Technologien für unsere Arbeits- und Alltagswelt mit sich? Vor welche Herausforderungen stellt uns der Klimawandel? Haben Wachstum und Konsum eine Grenze? Die 16 Industriemuseen zeigen digitale Kunstwerke und Lichtinstallationen zu den Themen Ressourcen, Arbeit, Energie und Fortschritt. Highlight ist ein vierwöchiges Festival im März 2022

Wir laden Sie zum kreativen Umgang mit Licht ein. Mit der Technik des Light Paintings und einer guten Idee können Sie u.a. unsere beeindruckenden Industriedenkmale und Exponate in den Fokus nehmen. Der Fotowettbewerb eröffnet zahlreiche Möglichkeiten, Industriekultur in ein neues Licht zu rücken. Vorstellungskraft und Kreativität sind gefragt, denn neben der Qualität des Bildes zählen vor allem Originalität und Umsetzung.

Rücken Sie alte Maschinen in ein neues Licht. Geben Sie Fördergerüst oder Hochofen einen futuristischen Anstrich. Heben Sie mit dem Lichtpinsel Details von Objekten hervor. Beziehen Sie Formen und Umrisse industrieller Anlagen in ihre Gemälde ein. Unsere 16 Industriemuseen bieten vielfältige Kulissen für die kreative Arbeit. Industriekultur im Großen wie im Kleinen findet sich aber auch andernorts: Ob Eisenbahnbrücke, Halde oder Kühlturm, Spundwände, Gleise oder Rohrleitungen – nutzen Sie interessante Orte in Ihrer Umgebung als Location für Ihre Aufnahmen.

Die 50 beliebtesten Bilder des Jury- und des Publikums-Votings werden im Rahmen der Festivalwochen im März an den 16 LWL- und LVR-Industriemuseen ausgestellt.

Den drei Gewinner:innen des Jury-Votings und den drei Gewinner:innen des Publikums-Votings winken jeweils Geldpreise im Gesamtwert von 3000 €.

1. Plätze: 750 €

2. Plätze: 500 €

3. Plätze: 250 €

   
Wettbewerbslink: Hier geht es zur Homepage

01.2022 – FOTOobjektiv Fotosalon 2022

Thema: Makro- und Nahaufnahme
Einsendeschluss: 28.01.2022
Ausrichter: ÖVP- Österreichischer Verband der Fotografie  und die Fotozeitschrift „FOTOobjektiv“
Beschreibung: Dieser Wettbewerb ist eine digitale Salon Serie des ÖVF mit 6 Einzelsalons die über das Jahr 2022 verteilt sind.

Jeder Salon wird in den folgenden 3 Sparten ausgetragen:

  • COLOR  (Wettbewerb mit wechselndem Thema – siehe oben)
  • MONOCHROM  (Themenfreier Wettbewerb)
  • KREATIV  (Themenfreier Wettbewerb)

Preise für den Gesamtsieger aller 6 Salons:

Das führende Österreichische Fotomagazin FOTOobjektiv vergibt in der Gesamtwertung Bargeldpreise für den 1. Platz € 500,-, für den 2. Platz € 300,- und für den 3. Platz € 200,-. Unter jenen Teilnehmern, die alle 6 Salons beschicken, wird ein EIZO ColorEdge CS2420 Bildbearbeitungsmonitor im Wert von über € 700,- ausgelost.

Preise für den Sieger eines Salons:

Der ÖVF vergibt pro Zwischenwertung und Sparte je eine ÖVF-Gold-, ÖVF-Silber- und Bronzemedaille. ÖVF-Diplome werden für die Plätze 4 bis 6 vergeben. Alle Annahmen und Auszeichnungen zählen für das fotografische Ehrungssystem des Fotoverbandes.

Zusätzlich werden Überraschungssachpreise von den Partnern und Sponsoren wie z.B. Rheinwerk Verlag, Crumpler oder Rollei vergeben.

 

   
Wettbewerbslink: Hier geht es zur Homepage

02.2022 – Naturfoto – Lesergalerie – April 2022

Thema: Vogelflug
Einsendeschluss: 15.02.2022
Ausrichter: NaturFoto
Beschreibung: Das  Magazin „NaturFoto“ veranstaltet einen monatlichen Fotowettbewerb mit dem Ziel das schönste Foto eines bestimmten Themas zu küren. 

Die Gewinner erwarten neben einer Veröffentlichung im Magazin auch eine Aufnahme in die digitale Lesergalerie. Zudem werden die besten Fotos mit Buchpreisen geehrt.

   
Wettbewerbslink: Hier geht es zur Homepage

01.2022 – Naturfoto – Lesergalerie – März 2022

Thema: Eis und Schnee
Einsendeschluss: 15.01.2022
Ausrichter: NaturFoto
Beschreibung: Das  Magazin „NaturFoto“ veranstaltet einen monatlichen Fotowettbewerb mit dem Ziel das schönste Foto eines bestimmten Themas zu küren. 

Die Gewinner erwarten neben einer Veröffentlichung im Magazin auch eine Aufnahme in die digitale Lesergalerie. Zudem werden die besten Fotos mit Buchpreisen geehrt.

   
Wettbewerbslink: Hier geht es zur Homepage

08.2022 – Unsere Heimat Nordrhein-Westfalen

Thema: Fotoimpressionen aus Natur und Landschaft
Einsendeschluss: 26.08.2022
Ausrichter: NRW-Umweltministeriums und der Nordrhein-Westfalen-Stiftung
Beschreibung: Die Siegerbilder des Wettbewerbs werden jeweils im Folgejahr großformatig in Form eines Wandkalenders veröffentlicht. Der Wettbewerb erfolgt aus diesem Grunde in 12 Monatsgruppen, denen die Fotos nach dem Aufnahmedatum zugeteilt werden. Die Einsendung erfolgt ausschließlich per Internet-Upload.

Der Wettbewerb richtet sich an Hobby- und Amateurfotograf/innen ebenso wie an semiprofessionelle oder Berufsfotograf/-innen mit Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union. Die Fotos müssen in Nordrhein-Westfalen aufgenommen worden sein. Zugelassen sind nur Querformate, die sich für den späteren Druck des Jahreskalenders eignen. Das Aufnahmejahr spielt keine Rolle – auch Aufnahmen aus den Vorjahren sind erlaubt.

Der erste Platz des Wettbewerbs ist mit 1.000 Euro dotiert, der zweite mit 600 Euro und der dritte mit 400 Euro. Die neun Viertplatzierten erhalten jeweils 250 Euro. Zudem schmücken die Siegerfotos den traditionellen Jahres-Fotokalender des NRW-Umweltministeriums und der Nordrhein-Westfalen-Stiftung.

   
Wettbewerbslink: Hier geht es zur Homepage